normaler Knoblauch

Ab Ende Mai kann man anfangen den Knoblauch als Grünzwiebel zu ernten. Man kürzt mit einem Zwiebelkrautschläger den oberen Stiel mit Blättern bis auf ca. 10 cm Länge. Dann werden die Grünzwiebeln geerntet. Es ist ratsam, nicht den kompletten Knoblauch zu ernten, sondern jeden Tag nur so viel, wie man benötigt.

Die tolle Knolle Knoblauch (Allium sativum) ist das ganze Jahr über in vielen Geschäften zu bekommen.
Am Geruch scheiden sich jedoch oft die Geister, jedoch beim Kochen weiß jeder etwas mit der weißen Knolle anzufangen. Schon lange schätzt man die würzige Zutat nicht nur in der Küche heißer Länder.

Spaghetti "Aglio e Olio", ein Hauch Knoblauch in der Tomatensoße oder ein frischer Zaziki sind auch hierzulande von vielen Speiseplänen nicht mehr wegzudenken.

Wenn man es genau betrachtet, dann trifft die Bezeichnung Knoblauchknolle gar nicht zu. Es handelt sich beim Knoblauch vielmehr um eine Zwiebel, die aus vielen einzelnen Zehen zusammengesetzt ist.

Vitamine in 100 Gramm Knoblauch

  • Vitamin A Retinoläquivalent: 0 µg
  • Vitamin A Retinol 0 µg
  • Vitamin A Beta-Carotin 1 µg
  • Vitamin B1 Thiamin 200 µg
  • Vitamin B2 Riboflavin 80 µg
  • Vitamin B3 Niacin, Nicotinsäure 600 µg
  • Vitamin B3 Niacinäquivalent 2.333 µg
  • Vitamin B5 Pantothensäure 150 µg
  • Vitamin B6 Pyridoxin 380 µg
  • Vitamin B7 Biotin (Vitamin H) 2 µg
  • Vitamin B9 gesamte Folsäure 20 µg
  • Vitamin B12 Cobalamin 0 µg
  • Vitamin C Ascorbinsäure 14.000 µg
  • Vitamin D Calciferole 0 µg
  • Vitamin E Tocopheroläquivalent 10 µg
  • Vitamin E Tocopherol 10 µg
  • Vitamin K Phyllochinon 0 µg

Hier bestellen